Auffrischungskurs für Deutschlehrer

Auffrischungskurs: Methoden & Sprache

2 Wochen, 30 Unterrichtseinheiten (à 45 Minuten) pro Woche

Methoden: Die Teilnehmer erleben verschiedene Sozialformen des Unterrichts. Im Gruppenkurs: lernerzentrierter, kommunikativer Unterricht. Im Methodikteil: Präsentationen, Arbeit in kleinen Gruppen, Auswertung.

Vorausgesetzte Deutschkenntnisse
mind. Niveaustufe B2

Vorbereitung
Die Teilnehmer erhalten vor Kursbeginn das Programm und nähere Informationen zum Kurs.

Nachbereitung
Die Teilnehmer werden aufgefordert, eine umfangreiche Kritik des Kurses zu erstellen und über die unterrichtsrelevanten praktischen Ergebnisse zu berichten.

Kursziele
Auffrischung der Deutschkenntnisse; Aktualisierung und Erweiterung landeskundlicher Kenntnisse; Erweiterung der Kenntnisse auf dem Gebiet Methodik/Didaktik im Unterricht DaF (Sekundarstufe); aktives Kennenlernen eines modernen, kommunikationsorientierten Unterrichts; Erfahrungsaustausch in nach Möglichkeit international zusammengesetzten Gruppen;

Der Kurs versteht sich nicht als Lieferant von fertigen Unterrichtsmodellen, deshalb erwarten wir auch von den Teilnehmern aktive Mitarbeit im Unterricht, gern können auch eigene Materialien vorgestellt und zur Diskussion gestellt werden.

Stundenplan

  • Sprachkurs: Montag bis Freitag 9.00 – 12.30 Uhr, Pause von 10.30 – 11.00 Uhr (20 Wochenstunden à 45 Minuten) Gruppenunterricht in möglichst internationalen Gruppen (nicht garantiert), Inhalt: Training der sprachlichen Kompetenz, vor allem Sprech- und Hörverständnisübungen, Idiomatik, Fehlerverbesserung
  • Methodik & Didaktik: Ab 13.30 Uhr insgesamt 10 Unterrichtseinheiten mit insg. 450 Minuten pro Woche,  montags, dienstags, donnerstags und freitags; mögliche Themen: spielerische Grammatikvermittlung, Bilder und Bildergeschichten, Jugendsprache, Lieder und Filme im Unterricht, landeskundliche Themen

Weitere Programmpunkte (aus dem allgemeinen Freizeitprogramm)
Ab 15.30 Uhr Vorträge zu aktuellen politischen, wirtschaftlichen, kulturellen, literarischen und sprachlichen Themen, Stadtführungen, kulturelle Aktivitäten (Filme, Kochen). Jeden Mittwochnachmittag Besichtigungen (Museen, Firmen etc.) und jeden zweiten Samstag Ausflüge in andere Städte.

Unterkunft
Wir empfehlen unser Selbstverpfleger-Wohnheim. Es besteht auch die Möglichkeit der Unterkunft bei einer Gastfamilie (mit Frühstück oder Halbpension).

Förderung
Diese Kurse werden im Rahmen des neuen EU-Programms Erasmus+ gefördert. Genauere Informationen finden Sie hier: http://ec.europa.eu/programmes/erasmus-plus/index_en.htm

Unsere PIC-Nummer ist 933159983.

Download pdf Lehrerauffrischungskurs 2017

Download pdf Lehrerauffrischungskurs 2018

Unsere Deutsch-Sprachschule wurde akkreditiert durch / anerkannt von / ist Mitglied bei:

Test DAFCSNIALCFadaf